Treffpunkt Großlohe

Der selbst organisierte Treffpunkt Großlohe hat vielfältige Angebote für Jung und Alt. Zusätzlich bieten Stadtteilgruppen und Initiativen in den Räumen des Treffpunkts Beratung, Selbsthilfe, Freizeit- und Bildungsmöglichkeiten an. Der Treffpunkt liegt zentral im Stadtteil Hamburg-Rahlstedt/Großlohe. Die Räume sind gut erreichbar und liegen im Erdgeschoss.

Für unsere Gruppen gelten im Mai 2022 keine verpflichtenden Pandemie-Schutzmaßnahmen mehr. Dennoch bitten wir, vorab mit der Gruppenleitung Kontakt aufzunehmen, inwieweit es Absprachen in der jeweiligen Gruppe gibt.

Aufgrund der immer noch hohen Infektionsgefahr empfehlen wir weiterhin gutes Durchlüften, Handdesinfektion und beim Bewegen im Raum/Treffpunkt einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen.

Menschen mit Atemwegs- und Fiebererkrankungen, akut Corona-Erkrankte oder diejenigen, die engen Kontakt zu Erkrankten haben, bzw. vor kurzem hatten, sollten den Gruppentreffen in jedem Fall fernbleiben.



Kurse, Veranstaltungen und mehr:

WochentagUhrzeitVeranstaltung
Montag9.00 – 11.00 UhrBürger*innenfrühstück 50+
(weiterlesen)
Montag10.00 – 12.00 UhrInternetcafé
(weiterlesen)
Dienstag9.30 – 15.30 UhrComputerkurs für Ältere
(weiterlesen)
Dienstag10.30 – 12.30 UhrKreativgruppe
(weiterlesen)
Mittwoch10.00 – 12.00 UhrInternetcafé
(weiterlesen)
letzter Mittwoch
im Monat
14.00 – 17.00 UhrSelbsthilfegruppe Schlaganfall
(weiterlesen)
 Donnerstag9.30 – 15.30 UhrComputerkurs für Ältere
(weiterlesen)
Donnerstag10.00 – 12.00 UhrBücherstube
(weiterlesen)

 Mehr Informationen zu den aktuellen Termine und Angebote erhalten Sie unter www.treff-grosslohe.de.

Kontakt
Treffpunkt Großlohe
Stapelfelder Straße 108 (Erdgeschoss)
22143 Hamburg
Tel.: 040 67590641
Fax: 040 67593915
E-Mail: info@treffpunkt-grosslohe.de

Ansprechpartner*innen

Mit dem Bus/PKW
Metrobus 9 bis Station Hoffmannsstieg oder Endstation Großloher Ring
Zufahrt über Großloher Ring, Parkplatz beim REWE im Einkaufszentrum Großlohe.

Der Treffpunkt wird gefördert vom Bezirksamt Wandsbek und unterstützt von der Stadtteilversammlung Großlohe und der SAGA, Siedlungs-AG Hamburg. Beteiligt ist der Förderverein Großlohe e. V.