Forum Lesben 50++

Der Sommer ist bald vorbei, der Herbst des Lebens steht vor der Tür und für den Winter wollen wir vorsorgen. Wohin wollen wir gehen?

Forum Lesben 50++

Wer wir sind

Wir gestalten gemeinsam unser lesbisches Leben jenseits der 50, 60, 70 …

  • tauschen uns über das aus, was andere im ähnlichen Lebensalter bewegt
  • stellen unsere Kompetenzen, Fähigkeiten und Hobbys zur Verfügung
  • bewegen etwas

Was wir bewegen

Wir unternehmen gemeinsam Ausflüge: Am liebsten sind wir dabei an der frischen Luft, bei Spaziergängen, Wanderungen, Fahrradtouren oder beim Besuch des botanischen Gartens. Unsere kulturellen Interessen führen uns in Museen, Konzerte und ins Theater.

Politisch engagieren wir uns durch gemeinsame Teilnahme an Demonstrationen und politischen Veranstaltungen.

Für rechtliche und soziale Themenkomplexe, die unsere spezifische Gruppe betreffen, laden wir Verbände, Vereine und Referentinnen zu entsprechenden Veranstaltungen ein.

Wie du uns kennenlernen kannst

Bei unseren gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen kannst du uns kennenlernen. Unsere geplanten Angebote findest du auf dieser Seite unter Aktuelles.

Wir treffen uns darüber hinaus jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 18.00 bis 20.00 Uhr in unseren Räumen in Altona.

Kontakt

Gruppenleitung: Sylvia Linck
E-Mail: forum.lesben50@seniorenbuero-hamburg.de

Seniorenbüro Hamburg e.V.
Tel.: 040 30399507

Aktuelles

Veranstaltung: Damit etwas bleibt…

Früher oder später stellt sich uns allen die Frage, was von uns bleibt, wenn wir einmal nicht mehr sind. Wer wird uns in Erinnerung behalten? Wo haben wir Spuren hinterlassen? Das, was uns im Leben wichtig war, soll sich auch in unserem Erbe widerspiegeln. Allerdings sind viele Menschen ratlos, wie sie ihr Geld sinnvoll vererben können, insbesondere wenn es keine Familie zu versorgen gilt.

In der Veranstaltung stellt Lizzy Wazinski die Arbeit von filia.die frauenstiftung vor und zeigt Wege auf, wie man das Engagement der Stiftung und anderer gemeinnütziger Organisation finanziell unterstützen kann: Durch eine Erbschaft auch über den eigenen Tod hinaus. Die Möglichkeiten hierfür sind vielfältig und es lohnt sich, die individuellen Wünsche auszuloten.

Wann? 20. März 2024, von 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo? Altona/St. Pauli (Adresse nach Anmeldung)

Anmeldung unter der E-Mail-Adresse forum.lesben50@seniorenbuero-hamburg.de

Zu filia.die frauenstiftung:

filia.die frauenstiftung ist die einzige feministische Stiftung Deutschlands. Sie fördert weltweit kleine Impulsprojekte ebenso wie langjährige strategische Partnerschaften.

Seit ihrer Gründung ist sie eine wichtige Unterstützerin lesbischen Aktivismus, von der Förderung lesbischer Netzwerke im südlichen Afrika bis hin zur Förderung des JunglesbenZentrums in Hamburg.

Mit einem Erbe an filia zeigt ein lebenslanges Engagement für LBTIQ+ auch nach dem Tod Wirkung. Es ermöglicht Projekte und Initiativen, die sich für die Freiheit von Gewalt einsetzen, gesellschaftliche Teilhabe fordern und demokratische Strukturen stärken. Die Unterstützung privater Geber*innen, sei es durch Spenden oder Erbschaften, ermöglicht es filia.die frauenstiftung getreu der Prinzipien feministischen Stiftens zu arbeiten: vertrauensvoll, solidarisch und intersektional. So das am Ende das bleibt, was Sie sich wünschen.

Mehr Infos finden Sie auf der Website der Stiftung https://www.filia-frauenstiftung.de/

Rückblick