Generationen – Kulturen – Vielfalt

In unserem Projekt „Generationen – Kulturen – Vielfalt“ machen wir uns für interkulturelle Vielfalt und Begegnungen zwischen den Generationen stark. Sich gegenseitig wahrzunehmen und Gesellschaft in ihrer Buntheit erlebbar zu machen – das ist unser Ziel.

Wo? In Eidelstedt Ost, rund um unseren Seniorentreff im ReeWie-Haus (Wiebischenkamp 58).

Wer kann mitmachen? Alle, die Freude an Vielfalt & Begegnungen auf Augenhöhe haben. Trifft auf Sie zu? Dann werden Sie Teil unseres Teams aus Mitarbeiter*innen des Seniorenbüros und freiwillig Engagierten.

Wenn Sie mehr wissen wollen: Carmen Ripper (Koordinatorin Seniorentreff im ReeWie-Haus) ist für Sie da: 0178-3292301 | st-eidelstedt@seniorenbuero-hamburg.de

Das Modell-Projekt „Generationen – Kulturen – Vielfalt“ wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros (BaS) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durchgeführt.

Fragen zum Projekt beantwortet Ihnen Daniela Santema (Projektkoordination Seniorenbüro Hamburg): 040-30399507 | orientierung@seniorenbuero-hamburg.de

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Generationen Kulturen Vielfalt-Projektseite sowie den Internetseiten der BaS und des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ .


Ausflugsfreudige Menschen gesucht! Kostenfrei!

Die Bundesregierung stellt vor

2021| Interkulturelle Begegnung ist spannend! Das fand auch das Bundespresseamt und hat zum Tag der älteren Generation am 1.10. über Generationen Kulturen Vielfalt in Eidelstedt berichtet. Lesen könnt ihr den Artikel hier.

Ausflugsreihe Zusammen unterwegs: Ein Tag im Zoo

2021 | Lange geplant und wegen Corona immer wieder verschoben, war es im September endlich so weit: Der erste Ausflug in den Zoo hat stattgefunden! Die Idee: Eine Familie mit Fluchtgeschichte und ein*e Senior*in erkunden gemeinsam die Tierwelt von Hagenbeck und lernen sich zwischen Erdmännchen und Tropenfischen besser kennen. Die Kosten übernehmen wir. Wir freuen uns auf weitere ausflugsfreudige Menschen!

Ausflugsreihe Zusammen unterwegs: Jüdisches Leben in Hamburg entdecken – Ein Ausflug in die Synagoge Hohe Weide

2021 | Ende August sind wir der Einladung der Jüdischen Gemeinde in Hamburg gefolgt, die uns die Türen zu ihrer Synagoge geöffnet hat. Eine Führung sowie viele Gespräche boten die Möglichkeit, jüdisches Leben in Hamburg besser kennenzulernen. Vielen Dank dafür!

Auf den Golfplatz, fertig, los!
Start der neuen Ausflugsreihe Zusammen unterwegs

2021 | Gemeinsam Zeit verbringen und dabei ins Gespräch kommen. Unsere neue Ausflugsreihe bietet hierfür reichlich Gelegenheit. Los ging es Anfang Juli mit einem Nachmittag auf dem Mini-Golf-Platz Volkspark: Senior*innen und Jugendliche machten hier gemeinsam die 18 Bahnen unsicher. Als nächstes steht ein Tag im Tierpark Hagenbeck auf dem Programm. Wir freuen uns drauf!

Gemeinsam für bunte Balkone! Pflanzaktion 2021

2021 | Seit dem 12. und 13. Juni erstrahlen die Häuser der F&W-Wohnunterkünfte Oliver-Lißy-Straße und Duvenacker in neuem Glanz: 80 Blumenkästen mit Kräutern und Erdbeeren schmücken die Balkone. Ermöglicht hat dies eine gemeinsame Aktion von Generationen-Kulturen-Vielfalt und m_Power Frame. Mit viel Engagement haben Bewohner*innen und Freiwillige aus dem Seniorentreff ReeWie-Haus torffreie Erde gemischt und bepflanzt. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen :-). Für alle Kinder hatte der NABU Hamburg mit seinem FuchsMobil noch eine Überraschung im Gepäck: Becherlupen, mit denen das geheime Leben in der Erde untersucht wurde – kleinste Lebewesen kamen so zum Vorschein. 

Möglich wurde dies alles durch die Unterstützung des NABU Hamburg, dem Gemeinschaftsfond Hamburger Spielräume und Fördern & Wohnen Hamburg.

Fotos: Nghi Le und Hai Dang Nguyen

Grüße vom Weihnachtsmann! Weihnachtsaktion 2020

2020 | Eine kleine Weihnachtsüberraschung für die Kinder der Fördern & Wohnen Wohnunterkünfte Oliver-Lißy-Straße und Duvenacker — damit wollten wir das Jahr 2020 abschließen. Und es hat geklappt: Gemeinsam mit den Bewohner*innenräten (Projekt m_Power Frame) wurden 240 Naschi-Tüten gepackt und an die Familien verteilt. Alles mit viel Abstand und noch mehr Spaß. Wir freuen uns über diese gelungene Aktion und danken allen, die mitgemacht haben!