Stadtteilschule Stellingen

Bericht aus http://stadtteilschule-stellingen.hamburg.de/index.php/article/detail/13044, auf den Internetseiten der Schule mit einem sehr hörenswerten Audio-Link versehen.

„Wie war es damals?“ Lebendiger Gesellschaftsunterricht. Fragen der 5c zum Bericht des Schriftsetzers. Zeitzeuge Claus Günther, Jg. 1931, Donnerstag, den 13. November 2014, um 10 Uhr, im Stuhlkreis der Klasse 5c. Til Rohgalf, Fachlehrer für Gesellschaft, hatte den Zeitzeugen zum Thema „Berufe damals“ eingeladen. Die 23 Schüler/innen der Klasse 5c hatten in Gruppen viele Fragen zur damaligen Zeit und zur Ausbildung in der Nachkriegszeit zusammengestellt. Der durch die moderne Technik verdrängte Beruf des Schriftsetzers interessierte sie sehr. Eine besondere Faszination ging von der Geschichte des Fernsehens aus. Schwarz-weiß Fernsehen, um 22 Uhr Sendeschluss und nur zwei Programme, unvorstellbar! Sie staunten. Beispiel für Aussagen der Schüler/innen zum Besuch ist Adela: „Ich hätte nicht gedacht, dass Herr Günther so viele verschiedene Berufe ausgeübt hat. Er hat ein halbes Jahr als Schriftsetzer gearbeitet, dann Arbeit in der Werbung und bei Otto als Journalist gearbeitet und Texte korrigiert. Jetzt macht Herr Günther Besuche und Gespräche in Schulen. Mich hat gefesselt, wie er erzählt hat, wie er als Kind den Zweiten Weltkrieg erlebt hat.“

Schreibe einen Kommentar